Judo

Trainer:
Klaus Vogelgsang, Tel. (0162) 930 14 33

 

Wo?

Utholmhalle

 

Wann?

Montag
16.00 - 19.00 Uhr

Mittwoch

17.30 - 19.30 Uhr

Der Ursprung des Judo liegt in der alten japanischen Kriegskunst "Ju Jutsu". Der Gründer ist Professor Jigoro Kano (1860 - 1938, gelebt in Japan). Im Feburar 1882 versammelte Jigoro Kano im Tempel "Eishoji" in Tokio eine Anzahl Interessierter und gab der neuen Übungsstätte den Namen "Kodokan". Nach gründlichen Studium alter Kampfpraktiken fasste er diese zu einem neuen System zusammen. Sein System nannte er "Judo", sinngemäß übersetzt:


" Der sanfte geschmeidige Weg, den man im Leben beschreiten soll!"
Ju - stellt das Prinzip des Nachgebens dar
Do - ist der Weg und Lehre, um durch aktive Betätigung Sport,
die eigene Persönlichkeit, seinen Charakter zu entwickeln.

Das Judosystem besteht aus Wurftechniken (Nage-waza) unterteilt in Hand- und Schulterwürfe, Hüftwürfe, Fuss- und Beinwürfe, in Rücken- und Seitlage. Bodentechniken (Katame-waza) unterteilt in Halte-, Würge- und Hebeltechniken.

 

Als erstes lernt der Judo-Anfänger die Fallschule, die Voraussetzung aller Judowürfe ist. Sie beinhaltet die Judorolle vorwärts rechts und links, seitwärts rechts und links mit liegen bleiben und rückwärts abrollen. Weiterer Bestandteile des Judotrainings ist das Aufwärmtraining mit Dehnübungen und jede Art von Ballspielen, die das Training auflockern.


Judo ist allgemein von "Jung und Alt" leicht zu erlernen.

Kosten:
- Für TSV Mitglieder kostenfrei.

- Einheimische Nichtmitglieder können 2 x kostenlos teilnehmen, bevor sie eine Mitgliedschaft eingehen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now