September 9, 2019

February 3, 2019

May 2, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Yoga und Qigong

September 9, 2019

1/10
Please reload

Empfohlene Einträge

Hamburg Marathon

02.05.2018

 

 

Bei Ebay gibt es doch wirklich alles - selbst noch einen Staffel-Startplatz für den Hamburg-Marathon, obwohl die bereits seit letztem Herbst ausverkauft waren. Und so machten sich kurzfristig 3 Läuferinnen und 1 Läufer vom TSV auf den Weg nach Hamburg, um dort jeweils eine Teilstrecke des Marathons zusammen mit 1.521 weiteren Staffeln, davon 1.075 Mixed, zu absolvieren.

Und es lief gut für die 4: Thomas Philippsen machte den Anfang mit einer der längsten aber auch schönsten Teilstrecken von den Messehallen über die Reeperbahn, die Elbchaussee entlang, vorbei an den Landungsbrücken zum ersten Wechsel am Jungfernstieg, wo Juliane Koeppen den Zeitchip als "Staffelstab" übernahm und sich auf die 11 Kilometer an der Außenalster, durch Barmbek zur City Nord machte. Dort übernahm Sandra Philippsen und lief die 5 km-Strecke am Alsterfleet zum nördlichsten Punkt in Ohlsdorf und weiter Richtung Alsterdorf, wo der letzte Wechsel an Evelyn Lappert erfolgte, die die 9 km über Alsterkrugchaussee, Eppendorfer Baum, ein Stück am Westufer der Alster und zurück zur Messe und dort nach gemeinsamen 42,195 km und 4 Stunden, 6 Minuten und 18 Sekunden die Ziellinie überquerte.

Fazit: Hamburg ist immer einen Marathon wert, weil die Strecke an den städtischen Highlights vorbeiführt und das Hamburger Publikum mit Feuer und Flamme dabei ist und die Strecke säumt und die Läufer unermüdlich anfeuert. Wenn dann das Wetter noch stimmt: einfach perfekt und deshalb: nächstes Jahr wieder.

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter